Diese Seite ist für die besten Dinge, die man so im Alltag aufschnappt. Hier kommen ein paar Zitate (bei vielen weiß ich leider das Datum nicht mehr):

"Ich hab 'nen Frosch im Hals" statt "Ich hab 'nen Frosch im Mund"

"Der geht dann so in sich." (Die Rede ist von einem Fleck)

"Das heißt Victoryyy!" (Das hat Anita mal rausgehauen, als irgendeiner das Peace-Zeichen gemacht hat und dazu auch "Peace" gesagt hat.)

"Entweder, donnerstags wahrscheinlich" (Herr Noeske; 2006/04/25)

"Da müsste man im Deutschen ganz schön "Hardern" (=hadern)!" (Frau Rachel, Lateinlehrerin; 2006/05/02 Frau Harder ist 'ne andere Lateinlehrerin an unserer Schule)

"Ich hab nicht Quellen gesagt, du hast Kellen verstanden." (Herr Noeske; 2006/05/02)

"Lagelnack" (=Nagellack; Wiebke, 2006/05/03)

"Ich lasse sie mir nicht wieder kurz schmeißen!" (=kurz schneiden; 2006/05/09)

"Wenn du dir noch was zu nudeln holen willst,...!"(=Wenn du dir noch was zu essen holen willst,...!; 2006/05/?)

"Das wäre ja dann Doppeldeutsch!" (Frau König, Französischlehrerin; 2006/06/23)

"Selbst die größte Dummstulle hat mal ein Erfolgserlebnis." (2006/10/09; Linda)

"Bis nachher spätestens um...irgendwie so gleich!" (mein Opi, 2006)

"Soll's heute noch mal so warm werden wie morgen?" (meine Mutsch, 2006)

"Schmerz, nach lass!" (meine Mutsch, 2006)

"Da war...kam...alle zwee!"(2006)

"Ihr seid ne fürchterliche Bande." (mein geschichtslehrer, 2006/04/25)

"Mir kneift die Hose." (2006/10/09)

"Wasserschöpfdingsteil" (meine Geolehrerin; 2006/07/07)

"Rückköhr" (meine Geolehrerin; 2006/07/14)

"Könn' wa ja nochmal...Heb ich uff." (mein paps; 2006/10/13)

"Kann mir uns einer mal morgen..."(Diana; 2006/11/02)

"Mein Ziel ist immer sparsam!" (Diana; 2006/10/31)

"Diana spinnt sich goldene Haare. Diana is Rumpelstielzchen." (Linda; 2006/12/18)

"Wo ist'n eigentlich Frau Marre? Ist die auf Klassenfahrt? Ach nee! Wir sind ja ihre Klasse!" (Diana; 2006/12/18)

"So 'n' dünnen, dünnen; so 'n' blassen Hintern:" (mein Geschichtslehrer; 2006/12/18)

Lucas Vater fragt: "Ist noch was zu trinken da?"
Die Antwort von Lucas Mutter (offensichtlich hat sie was völlig anderes verstanden): "Nimm doch 'n' Brett!"

"Zu Fuß ist kürzer als durch den Wald!" (Lucas Mutter; ?/?/?)

"Nachts ist kälter als draußen." (Lucas Mutter; ?/?/?)

Ich frag Wiebke so: "Fährst du mit dem Bus oder läufst du nach Hause?" und Wiebkes Antwort darauf: "Ja, ich denk mal schon."